# make the difference 

 

Jesus sagt zu uns: Ihr sind das Licht der Welt. Egal wie jung oder alt du bist. Du kannst Veränderung bringen.

Deswegen haben wir uns auch dazu entschlossen ein Teil von unserem Gewinn an Perlentor e.V. zu geben.

Den Menschen etwas zurückgeben, denen es nicht so gut geht. Hoffnung verändert alles.

Perlentor e.V. 
"Wir helfen Frauen, die aus der Prostitution aussteigen möchten." 

Perlentor e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der individuelle Ausstiegshilfe für Frauen anbietet, die aus der Prostitution aussteigen möchten. Zentraler Bestandteil sind Schutzunterkünfte, die einen schnellen Ausstieg ermöglichen. Ziel ist es, die Frauen in ein neues Leben in Freiheit zu begleiten und nachhaltig zu unterstützen.  

 

Perlentor e.V. ist ein Projekt mehrerer Organisationen und Gemeinden. Diese leisten teilweise schon seit vielen Jahren aufsuchende Arbeit und stellen so den Kontakt zu den Frauen her. Wöchentlich werden Frauen schwerpunktmäßig in München und Umgebung aufgesucht, Beziehungen aufgebaut und Hilfe  angeboten. Die Arbeit von Perlentore.V. setzt in dem Moment ein, wenn eine Frau aus der Prostitution aussteigen möchte.   

Mehr Informationen findest du hier: https://www.perlentor-ev.org

Ist Prostitution eine Wahl?

Ist Prostitution ein Job?

Darum gehe ich mit ins Rotlichtviertel...

Wir können nur Werkzeuge sein und der Herr selbst errichtet die eigentliche Arbeit

 

“Seitdem ich mit meiner Schwägerin 2018 in Erlangen einmal dabei war, wusste ich: das Rotlichtmilieu ist der Platz wo mich der Herr gebrauchen kann! Lange brennte in mir der Wunsch, einer Organisation in meiner Heimatstadt München anzugehören, die sich um die seelischen Belange der Frauen in den Bordellen kümmert. Allerdings wusste ich nicht, wonach ich suchen konnte und Bordellbesuche alleine waren mir dann doch zu unsicher. Es war Gottes wunderbares Wirken, dass ich , einen Monat später völlig unerwartet durch einen FB-Post mit der Streetwork -Gruppe in Kontakt kam und Teil vom Team wurde. 

Der entscheidende Punkt, den mich Gott in jeder Tour lehrt: Wir können nur Werkzeuge sein und der Herr selbst errichtet die eigentliche Arbeit in den Frauen und sogar Männerherzen. Aus diesem Grund ist es für uns alle immer wieder ein Wunder, wenn wir Zeugen davon werden, dass sich Prostituierte, Freier oder gar Betreiber wie Kinder in die Arme des Erlösers begeben. ”​

 

—  Miri, 28

Miri.jpg

Wenn es dir auf dem Herzen liegt, kannst du das Projekt auch so finanziell unterstützen. 

100% der Spenden kommen an, ebenso bekommst du eine Spendenbescheinigung zugeschickt  

Spendenkonto: Perlentor e.V.

IBAN: DE51 7016 9464 0040 5094 26